├ťber die Begeisterung f├╝r die Natur seiner heimischen Umgebung fand Dietmar Nill den Weg von der Naturbeobachtung mit dem Fernglas zur Naturfotografie. Viel von dieser Begeisterung, gepaart mit Geduld und einer exzellenten Beobachtungsgabe, findet sich in seinen Tieraufnahmen wieder. Reine >>Bestimmungsbilder<<, die das Tier einfach nur Format f├╝llend und korrekt belichtet wiedergeben sind seine Sache nicht. >>Bilder m├╝ssen Geschichten erz├Ąhlen<<, sagt er. ├ästhetik und Witz verleihen seinen Fotografien, die oft interessantes Verhalten und au├čergew├Âhnliche Momente dokumentieren, ihre ganz besondere Wirkung. Gestalterisches Geschick, Beharrlichkeit und ein sicheres Gesp├╝r f├╝r seine tierischen Motive tr├Ągt Fr├╝chte. Seit Jahren bereits z├Ąhlt man ihn zu den besten deutschen Tierfotografen. Seine Bilder finden sich in allen gro├čen deutschsprachigen und internationalen Magazinen und er ist Autor mehrerer Kalender und Bildb├Ąnde unter anderem ├╝ber Flederm├Ąuse.

Dr. Hans-Peter Schaub

 

 

Am Anfang stand seine unb├Ąndige Begeisterung f├╝r die Natur. Und daran hat sich bis heute nichts ge├Ąndert. Seiner Leidenschaft folgend wurde Josef Vorholt F├Ârster und Naturfotograf. Eine gro├če Herausforderung und Kunst besteht f├╝r ihn darin, seine Eindr├╝cke und Emotionen auf das rein visuell erfahrbare Ergebnis eines Bildes zu reduzieren. Ebenso spannend ist die thematische Verdichtung von Fotos zu einer Geschichte. Der Schwerpunkt seiner fotografischen Arbeit liegt in der heimischen Natur. Vor allem V├Âgel, Libellen und Schmetterlinge haben es ihm angetan. Ebenso widmet er sich mehr den stillen und starken Motiven wir Pflanzen und Landschaften. Aktuell ist der Berliner Wald mit dem beeindruckenden Facettenreichtum sein Thema. Und von Zeit zu Zeit packt ihn eine gewisse Zugunruhe, um dann in die Ferne zu schweifen. Die Folge der intensiven Auseinandersetzung mit der Natur f├╝hrte Josef Vorholt unweigerlich zu der Erkenntnis ├╝ber die Sensibilit├Ąt von ├ľkosystemen. Mit seinen Bildern m├Âchte er in Vortr├Ągen und Ausstellungen die Natur wieder mehr in das Bewusstsein der Menschen bringen. Schlie├člich ist der Zustand der Natur ein wichtiger Indikator f├╝r unsere Lebensqualit├Ąt. Wir sind Teil dieser Natur.

 

 

Seit meiner fr├╝hesten Kindheit geh├Ârt mein Interesse der Natur. So kam ich ├╝ber die Ornithologie und den Naturschutz zur Fotografie. Geboren im tiefsten Erzgebirge, hat es mich mittlerweile nach Mecklenburg / Vorpommern verschlagen. Dazwischen lag noch ein 16 j├Ąhriges Intermezzo in D├╝sseldorf in Nordrhein / Westfalen. Zu behaupten, ich h├Ątte in den ersten 10 Jahren meiner Schaffensperiode als Naturfotograf m├Ą├čigen Erfolg gehabt, ist schamlos ├╝bertrieben. Ich war ein Dilettant hinter der Kamera, nur hat es mir damals keiner gesagt. So schmorte ich, zufrieden mit mir und der Welt, viele Jahre in meinem eigenen Saft. Zum Gl├╝ck lernte ich sp├Ąter im Laufe der Zeit viele Menschen kennen, die meiner Entwicklung im Bereich der Naturfotografie sehr f├Ârderlich waren. Viele Reisen rund um den Globus erweiterten meinen fotografischen Horizont. Der kommunikative Austausch mit anderen Fotografen tat ein ├ťbriges. Heute glaube ich auf dem richtigen Weg zu sein.

 

 

Kerstin Hinze

Bereits von Kindesbeinen an begeisterte sich Kerstin Hinze f├╝r Natur und Fotografie und beschloss nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Mit ihrer Herangehensweise, Bilder zun├Ąchst im Kopf zu kreieren und dann gezielt fotografisch umzusetzen hat sie bereits in zahlreichen Wettbewerben gro├če Erfolge erzielt. Dabei ist es ihr sehr wichtig, Pflanzen oder Tiere aus neuen ungew├Âhnlichen Blickwinkel heraus dazustellen, wie sie zuvor noch nie gesehen wurden. Sehr h├Ąufig arbeitet sie dabei mit Weitwinkelobjektiven und bezieht oftmals die nat├╝rliche Umgebung oder den typischen Lebensraum des Motivs in das Bild mit ein. Bei Linnea Images ist Kerstin Hinze mit emotional sehr ansprechenden Blumen- und Pflanzenfotos sowie Reisebildern u. a. von den Galapagos-Inseln, den Falkland Inseln und der Antarktis vertreten.

 

 

 
FAQ Kontakt Über Uns Datenschutz AGB Impressum Fotografen Partner